Mes chers,

Im Augenblick zunächst die deutsche Version für meine Leser. Folgt mit mir den Anfängen der Sonnenkönigin.

La Reyne Soleil - die Sonnenkönigin

Louise de La Vallière ist arm. Von Adel, ja, aber so gering, dass selbst ihr Vater keinen Wert auf die Anrede mit diesem unbedeutenden Titel eines Sieurs legt. Ihr Dach über dem Kopf haben sie geerbt, und die Ehe Laurent de La Vallierès mit Françoise hat neues Geld in die Truhe gebracht, aber es rinnt schneller als neues nachkommt.
Nicht, weil Laurent ein Verschwender wäre. Im Gegenteil, das ist er nicht. Aber er ist das Modell eines Landsmannes, eines Gentilhomme, mit Werten und Idealen.
Er kümmert sich um seine Pachtbauern und steht dem kleinen Dorf mit Umsicht vor. Gerät jemand in kleinere oder größere Kalamitäten, hilft er aus. Er teilt sein Hab und Gut sprichwörtlich mit den Armen. Seine Frau sieht es mit Sorge.

View original post 427 mots de plus