Mes chers,
Einmal mehr ein Artikel, der sich um meine Schreibtätigkeit dreht.

La Reyne Soleil - die Sonnenkönigin

Mes chers,

ich liebe die Facebook-Gruppen, in denen ich unterwegs bin, und meist liebe ich auch den Austausch dort. Doch eine Tendenz, die ich immer wieder feststellen kann, liebe ich nicht: diese Diskussionen Self Publisher versus  Verlagsautor.

SelfPublisher sind ja keine richtigen Autoren,  ihre orthographischen Kenntnisse sind im besten Fall im unteren Drittel anzusetzen,  und da diverse Lektoren fünf Euro pro Normseite nehmen, hat ein Self Publisher selbstverständlich auch kein Lektorat. Was bedeutet das? Das Buch kann doch gar nichts sein. Da setzt sich glatt jemand an seinem Schreibtisch und bildet sich ein, schreiben zu können. Mit welcher Befähigung?  Weil Testleser, im Regelfall bestehend aus Mama, Papa, Kindern und der Katze, gesagt haben: das ist ganz fantastisch! In dir steckt ein neuer Ken Follett, oder was immer Ihnen gerade einfällt. So angespornt, setzt sich der kleine SelfPublisher an besagten Schreibtisch und legt los.

View original post 561 mots de plus