Mots-clefs

, , , ,


Rien n’est si dangereux que la faiblesse, de quelque nature qu’elle soit.

Nichts ist so gefährlich wie die Schwäche, welcher Art auch immer sie sein mag.

Louis XIV le Grand

Cette belle citation du grand Roy était la réplique  de mon cher époux – qui aime citer le Roy – lorsque je me suis plainte des levers aux aurores  après les jours fériés ce matin.  Ma réplique? Qui dort dîne. Sachez que je fais un régime depuis le Nouvel An, il faut que le sommeil me nourrit 😉

Dieses schöne Zitat du grand Roy war die Replik meines lieben Ehegatten – der mit Vorliebe den König zitiert – als ich mich darüber beklagte, mit den Hühnern aufstehen zu müssen, weil die Feiertage nun vorbei sind. Meine Antwort? Wer schläft, isst. Da ich seit Neujahr faste, ist es erforderlich, dass der Schlaf mich ernährt 😉