Mots-clefs

, , , , , ,


Mes chers,

dieser Blog-Beitrag entsteht gerade aus unmittelbarem Erleben heraus. Auch, wenn wir hier in Deutschland unterwegs sind, sind unser Navigationssystem und die Réglages en français eingestellt, damit mein Mann auch etwas vom Mäusekino im Armaturenbrett hat.

Als wir eben unterwegs waren, meldete sich  – natürlich – der Verkehrsfunk. Nun, da die französischen Autobahnen weniger befahren sind und die Franzosen einen wesentlich weniger aggressiven Fahrstil haben, hört man den in Frankreich nicht so oft. Hier kann man sicherlich ganze Arbeitsplätze schaffen.

Der Verkehrsfunk meldete – einen Geisterfahrer, ich glaube, irgendwo auf der A1. Zeitgleich meldete sich unsere Navigation mit der entsprechenden französischen Meldung: voiture circulant en sens contraire.

Mes chers, génial. Ich liebe die französische Sprache. Der Deutsche baut sich etwas mit dem Genitiv. Der Franzose schreibt einen Roman. Köstlich.